Festivals in Dublin

Ob Musik, Theater, Literatur, Film oder Comedy - in Dublin wird das ganze Jahr über gefeiert.

Galway_Festival

Das Tradfest im Januar

Im Winter findet in Dublin das Temple Bar Tradfest statt, bei dem Sie jede Menge traditionelle irische Musik hören können. Irlands größtes Festival für traditionelle Musik bietet Livekonzerte, Tranzgruppen, Ausstellungen und Workshops zu irischer Musik und Tanz. Dabei finden die Veranstaltungen in so historischen Mauern wie z. B. der St. Patrick's Cathedral, der größten Kirche Irlands, statt. Auch in der Dublin City Hall oder St. Michan's Church ertönt irische Musik. In den Pubs von Temple Bar sitzen Sie mittendrin im Geschehen und können die spezielle irische Atmosphäre einsaugen.

Das Tradfest exitiert seit dem Jahr 2006. Zahlreiche berühmte Musiker und Musikgruppen wie die Dubliners, Clannad oder Altan sind dort schon aufgetreten. Hören Sie traditionelle Instrumente wie die Uilleann Pipes und sehen Sie Tänze wie aus Riverdance.  

Das St. Patrick's Day Festival im März

An St. Patrick's Day, den 17. März, ist in Irland alles auf den Beinen. Der wohl größte Feiertag des Landes begeht Dublin mit einem Festival mit jeder Menge Musik, Ceilidhs (traditionellem) Tanz und einer großen Parade mit Kapellen. Dublin ist eingetaucht in ein Meer aus Grün und feiert feuchtfröhlich in allen Pubs der Stadt. 

Das Dublin Dance Festival im Mai

Beim Dublin Dance Festival (DDF) zeigen internationale Tranzgruppen und junge, irische Talente ihr Können im modernen, zeitgenössischen Tanz. Seit dem Jahr 2002 ist das Dublin Dance Festival ein jährliches Highlight im Veranstaltungskalender der Stadt. Bewundern Sie contemporary dance auf den Bühnen und in den Straßen von Dublin. 

Das Bloomsday Festival im Juni

Der Bloomsday ist der Tag, an dem die Geschichte des Romans Ulysses von James Joyce spielt. An diesem Tag dreht sich in Dublin alles um die Novelle. Beim Bloomsday Festival tragen die Besucher historische Kleidung und besuchen die Orte des Romans. Das James Joyce Center bietet ein irisches Bloomsday Breakfast, bei dem Sie einen Preis für Ihre schönste edwardianische Kleidung gewinnen können. Innerhalb des 6-tägigen Festivals gibt es Führungen, Lesungen und Pubtouren auf den Spuren von Leopold Bloom. 

Die Dublin LGBTQ-Pride im Juni

Die Gay Pride Dublin wird eine ganze Woche begangen und ist eine der Größten in Europa. Höhepunkt der Veranstaltung ist die große Parade sowie die Party am Merrion Square. Feiern Sie bei der fröhlichen Party mit.  

Das Festival of Curiosity im Juli

Die Neugierde des Menschen führte zu vielen nützlichen Erfindungen. Das Festival of Curiosity in Dublin feiert die Wissenschaft und Technologie. Familien und Kinder können am Tage an verschiedenen Programmen teilnehmen, für Erwachsene gibt es gesonderte Veranstaltungen am Abend.

Das Laya Heathcare's City Spectacular im Juli

Irlands größtes Sommerfestival mit über 300 Shows, Workshops und Veranstaltungen lockt im Juli mehr als 200.000 Besucher nach Dublin. Auf dem Merrion Square zeigen Straßenkünstler ihr Können. Probieren Sie kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt in der "Just Eat Street". Für Kinder werden verschiedene Aktivitäten angeboten und das Beste ist - das dreitägige Festival ist kostenlos!   

Die Dublin Horse Show im August

Wenn sich die Zuschauer in elegante Kleidung werfen und die Damen ihre schönsten Hüte tragen, dann weiß man, in Dublin findet das große Springreitturnier statt. Die Dublin Horse Show ist die größte und wichtigste Veranstaltung im irischen Pferdesport. Am Ladies' Day werden die schicksten Damen und Herren sowie die Besucher mit den kreativsten Hüten gekürt, die verschiedenen Preise gewinnen können. Wann haben Sie zuletzt Hut getragen?

Das Fringe Festival im September

Das Dublin Fringe Festival unterstützt seit 1995 kleine Theater und Theatergruppen. Bei dem 6-tägigen Festival sehen Sie alternativen Tanz, Theater, Performances und Livemusik an ungewöhnlichen Orten in der Stadt.   

Das Bram Stoker Festival im Oktober

Halloween ist zwar erst Ende Oktober, doch bereits ab Mitte des Monats können Sie das Gruseln lernen. Das Bram Stoker Festival in Dublin bietet an 4 Abenden tödliches Vergnügen. Die Veranstaltung ist dem irischen Schriftsteller Bram Stoker gewidmet, der für die Erfindung des Dracula berühmt ist. Stoker wurde in Clontarf bei Dublin geboren, studierte am Trinity College und arbeitete Journalist und Theaterkritiker. Das Festival bietet Kostümbälle, Filme, Theater und Live Performances.

NYF Dublin im Dezember

In der dunkelsten Zeit des Jahres, dem Dezember, sehnen wir uns nach Licht. Das NYF, New Year Festival, erhellt den Jahreskalender zwischen dem 30. Dezember und dem 1. Januar. Dabei werden die Häuser Dublins durch Lichtinstallationen geschmückt, die in 3-D farbenfrohe Geschichten erzählen. Es gibt Konzerte mit irischer Musik, Akrobatik, gutes Essen sowie Tanz-Workshop.