Counties

County Galway (Na Gaillimhe)

Eindringlich, dramatisch, wild. Mit diesen 3 Schlagwörtern kann man dieses County am besten beschreiben.
Die Grafschaft Galway liegt in der Provinz Connacht, an der Westküste Irlands und bietet eine großartige, abwechslungsreiche Landschaft sowie einen reichen Fundus irischer Mythologie. Die "Hauptstadt" ist Galway Town.
Die Stadt Galway liegt direkt am Meer. Sie ist eine junge Stadt und ein sehr abwechslungsreicher, lebhafter Ort. Viele traditionelle Märkte, urige Pubs, moderne Einkaufszentren und spannende Museen für Kulturbegeisterte laden zum Verweilen ein.

Connemara mit seinen wunderschönen Bergen, grünen Feldern, Sümpfen, Flüssen und Seen ist die berühmteste Region in Galway und unbedingt eine Reise wert. Vor der Küste Galways liegen die bekannten Aran Islands Inishmore, Inishmaan und Inisheer. Zu allen drei Inseln gibt es eine Fähr- und Flugverbindung von Galway aus. 

Bild_Irland_Counties

County Mayo (Mhaigh Eo)

Die Küste der Grafschaft Mayo wird von wunderschönen Buchten und vorgelagerten Inseln bestimmt. Eine der bekanntesten irischen Buchten ist die Clew Bay bei Westport, die auch als „Bucht der 365 Inseln“ bezeichnet wird. Aber auch fernab der Küste ist Mayo für seine Schönheit bekannt: hier wurden sogar Romanverfilmungen von Rosamunde Pilcher gedreht. Zahlreiche Schlösser, wie Ashford Castle, sowie zahlreiche Herrenhäuser, die berühmte Abtei Kylemore Abbey und deren prachtvollen Gartenanlagen gilt es zu erkunden.

Ceide Fields, ein Steinzeitmonument auf dem Berg Croagh Patrick (der heilige Berg des Heiligen St. Patrick) sowie Achill Island, eine faszinierende Insel an der westlichsten Kante Irlands voll historischer Sehenswürdigkeiten und einer aufregenden Natur, warten ebenfalls darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

County Roscommon (Ros Comáin)

Die Grafschaft Roscommon ist ideal für all diejenigen, die einen gemächlichen Urlaub verbringen möchten.
Das Landschaftsbild ist von unberührter Natur geprägt, Berge, Seen, Flüsse und Moore sowie idyllische Kleinstädte wie Boyle laden Sie dazu ein, Irland fernab der Touristenmassen kennen zu lernen.

County Sligo (Shligigh)

Die Grafschaft ist eines der Counties mit der reizvollsten Natur im Nordwesten Irlands und reich an literarischer Tradition. Der berühmte Dichter W.B. Yeats fand hier seine poetische Inspiration - und auch seine letzte Ruhe.
Das County besticht nicht nur durch seine glasklaren Seen und der fantastischen Berglandschaft, auch die Strände an der Atlantikküste sind eine Reise wert.

Die Stadt Sligo ist eine sehr lebendige Kleinstadt voller Atmosphäre, sehr guten Restaurants und urigen Pubs. In den kleineren Ortschaften der Grafschaft finden alle, die der Hektik des Alltags entfliehen möchten, herrliche Ruhe.  

County Donegal (Dhún na nGall)

County_Donegal

Wenn Sie mal eine Auszeit vom Alltag wünschen ist die Grafschaft Donegal genau das Richtige für Sie. Einsame, kilometerlange Sandstrände, wunderschöne Wanderwege und wildromantische Landschaft "zwingen" Sie förmlich zum Abschalten und dazu, jeden Moment zu genießen.
Die nordwestlichste Grafschaft ist Irland, wie aus dem Bilderbuch. Die weitläufigen Grasweiden sind das Zuhause zahlreicher Schafherden. Ein besonderes Highlight sind die Klippen der Slieve League, eine Klippenlandschaft voll rauer Schönheit, die den berühmten Cliffs of Moher in nichts nachstehen.

County Leitrim (Liatroma)

Die Grafschaft Leitrim ist geprägt von den Wasserstraßen Erne und Shannon, welche Leitrim einen ganz eigenen Reiz verleihen.

Lebendige Kleinstädte, wie Irlands Schifffahrtszentrum Carrick-on-Shannon, oder bezaubernde Fischerdörfer wie Dromod an den beiden Seen Lough Boderg und Bofin, werden Ihr Herz erfreuen.
Sie können in einem Pub am Wasser entspannen, historische Stätten erkunden oder Ihr Glück beim Angeln versuchen: die Region rund um den Shannon ist ein Besuch wert. 

County Clare (An Chláir)

Die Grafschaft Clare ist an Facettenreichtum fast unschlagbar. Kaum ein anderes County bietet eine solch vielfältige Landschaft. Angefangen bei den wahrlich imposanten Klippen von Moher bis hin zur rätselhaften Mondlandschaft des Burren: diese Naturschauspiele werden Sie vom ersten Augenblick an gefangen nehmen.

Clares schöne Dörfer (wie z. B. Doolin, Lahinch, Kilkee und Lisdoonvarna) mit einer unglaublichen Vielzahl an Pubs, der traditionellen Musik und den liebenswert gelassenen Einheimischen werden Sie bezaubern. Zeit für Langeweile kommt hier garantiert nicht auf!  

County Limerick (Luimnigh)

Die Grafschaft Limerick ist ein wahres Juwel mitten in Irlands wunderschöner Shannon-Region.
Hinter jeder Ecke erwartet Sie etwas Besonderes: reizende Dörfer, schöne Schlösser oder "einfach nur" eine atemberaubende Aussicht.
Die majestätischen Ballyhoura-Berge thronen über friedvolle Landschaften, die übersät sind mit historischen Stätten und beeindruckenden Denkmälern. Die Dörfer Limericks sind für ihre Schönheit bekannt. Orte wie Castleconnell, Kilmallock und vor allem Adare (gekürt zu Irlands schönstem Dorf) versprühen eine romantische Magie, der man sich gerne überlässt.

County Kerry (Chiarraí)

County_Kerry

Die Grafschaft Kerry ist für alle Naturliebhaber ein Traumziel. Herrliche Landschaften, liebenswerte Einheimische, reizende kleine Dörfer und international anerkannte Kurbäder erwarten Sie. Kerrys imposante Küste besteht aus mehreren Halbinseln mit weitläufigen Buchten dazwischen. So mischen sich zerklüftete Berge, der wilde Ozean und das einsame, unberührte Land dahinter auf eine besondere Weise.

Eine Fahrt um den weltbekannten „Ring of Kerry“ oder die Halbinseln Dingle und Beara sind die beste Art, diese unbeschreiblich schöne Landschaft zu erleben. Abends geht es dann in eins der vielen ausgezeichneten Restaurants und/oder in typisch irische Pubs.
Besonders in Dingle, Kenmare und Killarney finden Nachtschwärmer ein El Dorado an irischer Nachtkultur. 

County Cork

Wenn Sie erst mal in Cork sind, werden Sie schnell verstehen, wieso die Stadt als Irlands Gourmet-Zentrum gilt. Fisch und Meeresfrüchte sind so frisch, dass sie noch glitzern. Es gibt geschäftige Bauernmärkte, hervorragende regionale Produkte und jede Menge von Kritikern gepriesene Restaurants – kurzum, irgendetwas Leckeres ist immer in Ihrer Nähe.   

Aber jenseits dieser Gaumenfreuden gibt es auch eine Landschaft, die vielerlei interessante Geschichten zu erzählen hat.   

West-Corks zerklüftete Küste und die breiten, goldenen Strände zählen zu den großen landschaftlichen Attraktionen Irlands. Und die hübschen Städte und Dörfer des Counties laden Sie ein, sich irgendwo mit einem Pint Murphys niederzulassen!  

County Tipperary (Thiobraid Árann)

Die Grafschaft Tipperary ist eines der größten Counties Irlands. Das County bietet eine reiche Fülle an herrlichen Landschaften. Im Norden finden Sie Irlands größten See, den idyllischen Lough Derg, im Süden die üppigen Täler und den malerischen Landstrich um die Galtee Mountains.
Mit seiner Menge an historischen Sehenswürdigkeiten wie den Rock of Cashel, Roscrea Castle und mit ebenso vielen pittoresken Ortschaften und Städtchen wie Cahir, Terryglass und Dromineer ist Tipperary ein County, das Sie noch lange in Erinnerung behalten werden.

County Longford (An Longfoirt)

Die Grafschaft Longford ist das Herz der irischen Midlands. Das Landschaftsbild wird von einer schönen Seenlandschaft, Mooren, üppigem Weideland und Feuchtwiesen geprägt. Das friedvolle und noch wenig entdeckte County ist ideal für alle diejenigen, die einen gemütlichen und ruhigen Urlaub verbringen möchten.

Besichtigen Sie unbedingt die bildschöne Kleinstadt Ardagh, die 1860 gegründet wurde. Beeindruckend sind das Belvedere Haus mit seiner Gartenanlage und das phänomenale Corlea Trackway Besucherzentrum, das die spannende Geschichte der Old Bog Road, einer Straße aus der Eisenzeit, spiegelt. Sie wurde in einem Moor bei Corlea entdeckt.

County Cavan (An Chabháin)

County_Cavan

An die 360 Seen, Flüsse und Kanäle machen Cavan zu DER Region für alle Wassersportfans. Angefangen beim geruhsamen Angeln in den vielen fischreichen Seen bis hin zur Luxusfahrt mit dem Hausboot auf dem Shannon: Cavans Schätze warten nur darauf, entdeckt zu werden.
Und wenn ein Urlaub auf oder am Wasser nicht das Wahre für Sie ist, dann spielen Sie doch eine Runde Golf in lieblicher Landschaft, reiten Sie über Berg und Tal oder wandern Sie in einer der schönsten Gegenden des Nordwestens.

County Westmeath (An hIarmhí)

Die Grafschaft Westmeath ist berühmt für ihre wunderschöne Seen- und Flusslandschaft. In seiner Natürlichkeit bestens erhalten, ist dieses County ein Paradies für Wassersportler, Angler und Bootsfahrer, die ein phantastisches Revier auf dem Shannon finden. Prachtvolle Häuser mit Gärten und großzügig angelegten Landschaftsparks runden den Besuch ab.

Athlone als größte Stadt am Shannon bietet zum Ausgleich auch städtisches Flair. Der lebendige Ort bietet neben guten Restaurants und eleganten Hotels auch eines der ältesten Pubs auf der grünen Insel.

County Meath (An Mhí)

Urig und majestätisch ist das "königliche County", die Grafschaft Meath. Einst Sitz der Könige von Irland, ist es eine der großen historischen Landschaften mit vielen überwältigenden Sehenswürdigkeiten und ein ideales Ziel, um den Stress und die Anforderungen des modernen Lebens hinter sich zu lassen.
Besuchen Sie unbedingt die sagenhafte, von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgewiesene Begräbnisstätte Newgrange mit dem Grabhügel von Tar!
Entdecken Sie aber auch das friedlich ausgelassene Meath mit seinen charmanten Gärten und ländlichen Atmosphäre.

County Kildare (Chill Dara)

Die Grafschaft Kildare ist für alle Pferde- und Golfliebhaber ein Muss! Einige der besten Pferderennbahnen und Golfplätze der Welt warten auf Sie. Mit seinem vorwiegend ländlichen Charakter ist Kildare ein sehr beschauliches und zurückhaltendes County. Saftige Torfmoore, neblige Wälder und eine Vielzahl an grünen Hügeln zeichnen es aus. Eingebettet in dieses sanfte ländliche Idyll sind schöne Sehenswürdigkeiten, wie etwa die Arkadischen Gärten von Larchil und das stattliche Russborough-Haus.

Und noch etwas: bis ins pulsierende Dublin sind es nur ca. 60 km.

County Waterford (Phort Láirge)

County_Waterford

Die Grafschaft Waterford, wegen ihres Kristalls weltberühmt, hat weit mehr zu bieten, als "nur" geschliffenes Glas! Das Zusammenspiel aus Stränden, Bergen und idyllischen Städten macht das County zu etwas ganz Besonderem.
Waterford liegt an der sonnigen Südost-Küste. Herrliche Strände mit klarem, sauberem Wasser und eine hinreißende Landschaft warten auf Sie.
Einige der hübschesten Dörfer schmücken malerische Meeresbuchten. Waterford-Stadt ist ebenfalls unbedingt sehenswert. 

County Wexford (Loch Garman)

Die Grafschaft Wexford strahlt entspannten Frieden aus. Sonnendurchwärmte Strände, hübsche Küstenorte wie Courtown und Rosslare, saftige Wiesen und Hügel machen diese Grafschaft zu einem besonderen Erlebnis.
Nichts hat Eile und Hektik ist ein Fremdwort in dieser charmanten Ecke im Südosten Irlands. Ein Ausflug wert: der älteste noch funktionierende Leuchtturm der Welt in Hook Head. Wexford-Stadt ist bekannt für seine vielen Töpferarbeiten.

County Wicklow (Chill Mhantáin)

Aus guten Gründen ist die Grafschaft Wicklow auch als „Garten von Irland“ bekannt. Eingebettet in die üppig-grünen Berge von Wicklow liegen hübsche, enge Täler mit Wasserfällen und glasklaren Seen. Die Landschaft schimmert in unzähligen Grüntönen und bietet die perfekte Kulisse für Freizeitaktivitäten wie Reiten, Wandern und Golfen.
Aber nicht nur die Landschaft besticht, es sind auch die schönen Dörfer und unberührten langen Strände wie z. B. Brittas Bay, die eleganten Landsitze mit ihren Gärten und nicht zuletzt Glendalough, eine historische Stätte aus dem 6 Jahrhundert, die Wicklow so besonders machen.

County Dublin (Bhaile Átha Cliath)

County_Dublin_StGeorgeStr_Arcade

Die Grafschaft Dublin hat viele Gesichter. Die Stadt Dublin selbst ist in jedem Fall eine Reise wert. Sie ist reich an Geschichte und Heimat zahlreicher Dichter und großer Autoren wie Oscar Wilde, James Joyce, Bram Stoker & Jonathan Swift. Zudem sucht sie als Musikmetropole ihresgleichen sucht. Berühmte Gruppen und Musiker wie U2, Enya, Bob Geldof & Sinéad O’Connor komponieren und leben in Dublin.

Vor allem aber ist Irlands Hauptstadt eine schillernde Metropole, ein Sammelbecken der Vielfalt und der unterschiedlichen Interessen. Wer Dublin nur als Durchgangsstation auf seiner Reise durch Irlands Landschaften sieht, lässt sich viel entgehen! 

County Offaly

Im Herzen der  Midlands ist County Offaly nicht nur der ideale Ausgangspunkt, um auch benachbarte Counties zu besuchen, es bietet auch selbst eine feine Mischung aus Landschaftsreizen, Freizeitangeboten, Sehenswürdigkeiten wie Burgen, Abteien, Kulturzentren und mit dem Kloster Clonmacnoise zudem eine von Irlands wichtigsten historischen Stätten.

Tullamore ist eine lebendige, charaktervolle Kleinstadt mit einer Auswahl an hübschen Restaurants, Pubs und Einkaufsläden, während die kleine georgische Ortschaft Birr viel Atmosphäre ausstrahlt und mit seinem schönen Castle Demense und einem historischen Wissenschaftszentrum aufwartet.