Essen und Trinken

Stimulieren Sie Ihre Sinne mit Irlands vielfältiger und vorzüglicher Küche und genießen Sie ein Bier am heimelichsten Platz der Welt – im Pub.

Entdecken Sie Irlands großzügig bestückte Speisekammer. Kosten Sie das reiche Angebot an hochwertigen, frischen landwirtschaftlichen Erzeugnissen und fangfrischem Fisch und Meeresfrüchten, und besuchen Sie einige der besten Restaurants Europas.  

Warum all die Aufregung?

The_Dean_Dublin_Essen

Zu den größten Freuden eines Urlaubs in Irland gehört nun mal das Essen und Trinken. Irland ist unter Feinschmeckern eines der beliebtesten Reiseziele, und Irlands Restaurantszene ist beschwingt, kosmopolitisch, vielfältig und gehört zu den dynamischsten in ganz Europa. Die grüne Insel durchlebt derzeit eine kulinarische Revolution, und Gourmets aus aller Herren Länder strömen nach Irland, um ultrafrische landwirtschaftliche Produkte und fangfrischen Fisch zu genießen, Kochschulen der Spitzenklasse zu besuchen, traditionelle Zubereitungsweisen zu erlernen und sich in mit Michelinstern(en) ausgezeichneten Restaurants verwöhnen zu lassen.

Wohin also?

Zwar weisen Irlands Großstädte unweigerlich die größte Konzentration an Restaurants, Märkten, Feinkostläden und Cafés auf, aber diese sind durchaus nicht auf die städtische Szene beschränkt. Viele Spitzenrestaurants des Landes liegen versteckt in abgelegener, dörflicher Umgebung, und selbst die winzigsten Dörfer verfügen über Bauernmärkte, auf denen Sie Lebensmittel vom Feinsten erstehen können.  

Warum reden alle über Cork?

Cork_Food

Cork ist das Zentrum der kulinarischen Revolution in Irland. Nahezu überall tun sich Ihnen hier Feinschmeckerfreuden auf – von der inoffiziellen Gourmethauptstadt Kinsale bis hin zu renommierten Kochschulen wie Ballymaloe. Und nicht nur das: Cork ist die Heimat vieler herausragender traditioneller Lebensmittelhersteller. So werden hier zum Beispiel die Käsesorten Gubbeen und Durrus produziert.

Was ist mit Bauernmärkten?

Die meisten Städte und Dörfer haben einen eigenen Bauernmarkt; Sie müssen eigentlich nie lange danach suchen. Diese Märkte bieten die ideale Gelegenheit, örtliche biologisch angebaute und nach alter Tradition hergestellte landwirtschaftliche Produkte zu probieren, zum Beispiel den traditionellen Bauernkäse, auf der Zunge zergehende Toffees und himmlische Salami.  

Und Food-Festivals?

Die Iren lieben Festivals und sie lieben gutes Essen – deshalb sind Food-Festivals in Irland eine wichtige Angelegenheit. Besuchen Sie den Listowel Food Fair im November, das Kinsale Food Festival im Oktober, das Hillsborough Oyster Festival Ende August, das Galway Oyster Festival im September oder das Bantry Mussel Festival im Mai.

Was steht auf der Karte?

Irischer_Käse
Irischer_Räucherlachs

Irland ist zu Recht berühmt für seinen Fisch und seine Meeresfrüchte – wobei geräucherter Lachs, andere Räucherfischsorten, Austern, Muscheln und Krabben ganz oben auf der Beliebtheitsskala stehen. Aber Irland verdankt seinen Ruf nicht nur der Fischerei: Das Land produziert außerdem hervorragendes Lamm-, Rind- und Schweinefleisch und hervorragende landestypische Spezalitäten wie Blutwurst, Bauernkäse und Sodabrot. Probieren sollten Sie aber natürlich auch ein Guinness und vielleicht einen Schluck Whiskey! 

Was ist so besonders an den irischen Pubs?

Es ist nicht schwer zu erkennen, warum die irischen Pubs die besten auf der Welt sind. Von den berühmten „Trad Sessions“ in Pubs wie Crosskey's Inn an der alten Straße von Belfast nach Derry über das stimmungsvolle Johnnie Fox’s in den Dublin Mountains bis hin zu den zahllosen altmodischen Bars und Pubs des Landes mit ihren Reeddächern und angeschlossenen Kramläden – Pubs in Irland sind einfach einzigartig. Und die Verbindung aus ein paar sahnig weichen Pints, lebhaften Einheimischen, wunderbarer Musik und Tanz, echter irischer Lebensfreude und einem prasselnden Torffeuer im Winter sorgt dafür, dass Sie einfach nicht nach Hause gehen wollen!  

Irische Rezepte

Sie möchten ein Stück Irland zuhause auf den Tisch bringen?
Kein Problem! In Mrs. McLaughlins Cookery School finden Sie einige typisch irische Gerichte - die meisten sind ganz einfach nachzukochen.